Handlungsfeld 10

Archiv und Kirchengeschichte

Das Landeskirchliche Archiv ist die zentrale Fachbehörde für Fragen des kirchlichen Archivwesens im Bereich der bayerischen Landeskirche.

Das Landeskirchliche Archiv verwahrt das Archivgut der kirchenleitenden Organe, sonstiger kirchlicher Dienststellen - auch vieler Pfarrämter - und Einrichtungen und ihrer jeweiligen Vorgänger in den einzelnen Territorien, deren evangelische Kirchenwesen im frühen 19. Jahrhundert zur "Protestantischen Kirche in Bayern rechts des Rheins" zusammengefügt worden waren. Ergänzend kommen Nachlässe von Persönlichkeiten des kirchlichen Lebens, Sammlungen von Bildern, Grafiken, Plakaten, Karten, Plänen, Siegeln, Filmen, Tondokumenten, Videos, Zeitungsausschnitten und vieles mehr hinzu.

Kirchengeschichtlich Interessierte können in Büchern und Schriften auf 34 Regalkilometern schmökern. Die Amts- und Spezialbibliothek für bayerische Kirchengeschichte, Landes- und Ortsgeschichte, Ökumene und Kirchenrecht (rund 240.000 Bände) mit ihren Sondersammlungen zu deutschsprachigen Gesangbüchern und Kirchenkampfliteratur. Dazu kommen historische Kirchen-, Stiftungs- und Kapitelsbibliotheken unter Verwaltung des Archivs. Die umfangreiche Bibliothek ist passiv dem allgemeinen Fernleihverkehr angeschlossen. Eine befristete Ausleihe von Büchern ist im Rahmen der besonderen Bibliotheksbenutzungsordnung möglich.

Mehr zum Thema

Das Landeskirchliche Archiv führt die Fachaufsicht über das kirchliche Archivwesen und die kirchlichen historischen Bibliotheken im Bereich der bayerischen Landeskirche. Dabei unterstützt und berät es die kirchlichen Archivträger und Registraturbildner in allen die Archive, historischen Bibliotheken und Registraturen betreffenden Fragen. Zu den Aufgaben des Archivs zählt ferner die mit Außendienst verbundene Pflege der Archive, Registraturen und historischen Buchbestände innerhalb seines Sprengels, vor allem in den 1538 Kirchengemeinden der Landeskirche. Die Bestände werden durch Findbücher, EDV-Dateien, Karteien und Zettelkataloge erschlossen und im Rahmen einer Benutzungsordnung der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Veröffentlichungen aus dem Landeskirchlichen Archiv erscheinen in den Publikationsorganen des Vereins für bayerische Kirchengeschichte.


18.04.2017 / Andrea Seidel