Eine Diakonin und vier Diakone zeigen unterschiedliche Aufgabenbereiche ihres Berufes: Arbeit im Freien, Krankenpflege, Beratung am Telefon, Leitung von Gottesdiensten, Spielen mit Kindern und Jugendlichen.

Der Beruf des Diakons / der Diakonin ist vielseitig – schon in der Ausbildung werden die zukünftigen Diakoninnen und Diakone darauf vorbereitet.

Bild: Mühlendyck

Handlungsfeld 7

Ausbildung

Christlich profilierte soziale und pflegerische Tätigkeiten werden von Diakoninnen und Diakonen innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern sowie ihrer Diakonie ausgeführt.

Diakoninnen und Diakone begleiten, erziehen, bilden und pflegen Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen und -situationen. Zu ihren Aufgaben- und Tätigkeitsfeldern gehören die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die Seelsorge, die Kranken- oder Altenpflege, kirchliche Verwaltung und diakonisches Management, Gottesdienste und Andachten.

Durch die Kopplung des Diakonikstudiums mit der Ausbildung/ dem Studium in einem sozialen Bereich und mit der gemeinschaftlichen Ausbildung, erwerben die Diakoninnen und Diakone die hierfür nötige Qualifikation. Das Diakonikstudium umfasst Inhalte der biblischen Theologie, der praktischen Theologie, der systematischen Theologie sowie der Diakoniewissenschaft. Die Möglichkeiten der Ausbildung/ des Studiums in einem sozialen Beruf sind vielseitig und reichen von Erzieher/in über Heilerziehungspflege bis hin zu Heilpädagogik oder Soziale Arbeit.

Den unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedürfnissen verschiedener Bewerberinnen und Bewerber wird durch unterschiedliche Zugangswege und Ausbildungsmodelle

Bild: Mühlendyck

Grafik: Zugangswege und Ausbildungsmodelle

02.08.2021
Arnica Mühlendyck

Evangelische Diakoninnen und Diakone stehen in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Diakoninnen gehören der Diakoninnengemeinschaft Rummelsberg an, Diakone der Rummelsberger Brüderschaft.

Mehr zum Thema

weitere Informationen zum Artikel als Downloads oder Links

Ansprechpartner für Diakonische Ausbildung

Pfarrer Dr. Thomas Popp

Pfarrer Dr. Thomas Popp

Studienzentrum Rummelsberg
Rummelsberg 35
90592 Schwarzenbruck

Tel.: 09128 - 50 2205
E-Mail