Reformationsdekade

Das war der Reformationssommer in Bayern

Der Reformationssommer in Bayern: Ein Filbeitrag zum Reformationssommer 2017 den Highlights des Jubiläums.

Das Festjahr mit vielen Ausstellungen, Konzerten, Gottesdiensten, Lesungen und zahlreichen anderen Aktionen ist vorüber. Über das Projektbüro wurden insgesamt 368 Veranstaltungen in Bayern gefördert.

2017 jährte sich die Veröffentlichung der 95 Thesen Martin Luthers zum 500. Mal – der Beginn der Reformation, die für viele Bereiche in ganz Europa Auswirkungen hatte. Die bayerische Landeskirche beteiligte sich an den Themenjahren und am Reformationssommer. Das Nürnberger Büro Lutherdekade/Reformationsjubiläum2017 koordinierte die Aktivitäten unt förderte insgesamt 368 Veranstaltungen.

Buch-Tipp: "Weitergehen"

Einsichten und Anregungen aus der Reformationsdekade und dem 500. Reformationsjubiläum in Bayern will dieser Essayband weitergeben. Er enthält Rückblicke und Ausblicke unterschiedlicher Autorinnen und Autoren. Nachdenkenswertes und Informatives stehen nebeneinander und laden ein, im Weitergehen noch einmal innezuhalten und Impulse für die Zukunft mit auf den Weg zu nehmen. ("Weitergehen" kann  bei der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig bezogen werden)

Über 2017 hinaus

Eine Nachlese mit Videobeiträgen, Materialien, Publikationen und vielen Infos finden Sie unter: www.luther2017-bayern.de.


18.02.2019 / ELKB