Mission und Entwicklung

Mission

Mission EineWelt

Im Hochland von Bolivien, 1. Preis des Fotowettbewerbs der Freiwilligen von Mission EineWelt 2012

Bild: Mona Paßler, Nürnberg

Das klassische Bild von Mission, in dem vor allem europäische Missionare das Evangelium in den Süden der Welt bringen, ist längst überholt. Mission wird heute als ein Austausch und eine Zusammenarbeit selbständiger Kirchen weltweit verstanden, die ihre Kompetenzen und Möglichkeiten gegenseitig nutzbar machen und voneinander lernen. Es geht um die gemeinsame Verkündigung des Evangeliums in Wort und Tat.

Mehr zum Thema

Auch personell ist Mission keine Einbahnstraße mehr. Mitarbeitende aus den Partnerkirchen des Südens kommen zu uns, um ihre Erfahrungen beim Aufbau von Gemeinden oder bei der Verkündigung einzubringen und damit den weltweiten Zusammenhalt sichtbar zu machen. So wird „Sendung“, was Mission wörtlich übersetzt bedeutet, über kulturelle Grenzen hinweg zu einer globalen Gemeinschaftsaufgabe, zum gegenseitigen Austausch und zu lebendigen Beispielen für die "Einheit in Christus".


28.01.2016