Handlungsfeld 6

Grundsatzfragen und Dialog mit Kirche

Sprechblasen aus Papier mit Buchstabenperlen

Im ständigen Dialog zu bleiben ist unerlässlich, um großen Themen der Weltgesellschaft zu begegnen.

Bild: knallgrün / photocase.de

Die Kirche soll "einig und eins sein"! So lautet das Gebot, das Jesus Christus, der Herr der Kirche, seiner Kirche als Auftrag mit auf den Weg gegeben hat.

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern nimmt diesen Auftrag ernst und ist offen zum Gespräch mit Menschen anderen Glaubens und sucht nach Wegen, diese Einheit zu leben. Was ist der Dienst und der Auftrag von Kirche? Im evangelisch-lutherischen Bekenntnis von Augsburg 1530 steht: Kirche ist, wo das Evangelium rein gepredigt und die Sakramente dem Evangelium gemäß gereicht werden.

Nach evangelischer Auffassung ist ‚Kirche' jedoch auch immer mehr als die Konfessionskirche, der wir angehören und die Kirche, die wir sehen und erleben. Kirche zeigt sich überall da, wo Menschen sich von Gott ermutigen lassen, ihr Leben in die Hand zu nehmen und ihren Mitmenschen zur Seite zu stehen. "Eins sein" meint nicht Einförmigkeit, sondern einig in der Sache Jesu Christi. Wir möchten mit anderen die Vielfältigkeit der Kirche Jesu Christi erleben und entdecken, was uns gemeinsam ist.


27.01.2016 / Andrea Seidel