Handlungsfeld 2

Evangelische Büchereiarbeit in Bayern

Bücherei

Beitrag zur Bildungsverantwortung der Kirche: evangelische Büchereien

Bild: iStockphoto / © Aldo Murillo

Mit ihrem niederschwelligen Angebot sind evangelische Büchereien Treffpunkte für Gemeindeglieder und Kirchenfernstehende und erreichen Menschen aller Altersstufen.  

Evangelische öffentliche Büchereien in Kirchengemeinden, Kindergärten, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen bieten ein sorgfältig ausgewähltes Medienspektrum und sind Orte der Begegnung. Interessierte finden dort Literatur zu Lebens- und Glaubensfragen sowie Medien zur Unterhaltung und Freizeitgestaltung. Eine Vielzahl von Veranstaltungen trägt außerdem zur Leseförderung und kulturellen Bildung bei.

Die Büchereien leisten mit ihrer Arbeit einen Beitrag zur Bildungsverantwortung der Kirche. Menschen, die nicht mehr lesen und mit Sprache und Literatur umzugehen wissen, verstehen auch irgendwann nicht mehr, was die Bibel ihnen zu sagen hat. Unsere Büchereien fördern von klein auf die Lese- und Sprachfähigkeit sowie die Lesefreude.

In den rund 100 Mitgliedsbüchereien stehen insgesamt über 410.000 Medien: überwiegend Bücher, aber auch Kassetten, Hörbücher, CDs, Spiele, CD-ROMs und DVDs. Und es gibt nicht nur Lesefutter: Einen Schwerpunkt bilden Veranstaltungen für Kinder, Führungen für Kindergartengruppen und Schulklassen, Bilderbuchkinos, Vorlesenachmittage, Lesenächte und viele weitere phantasievolle Aktionen zur Leseförderung. Daneben gibt es auch ideenreiche Veranstaltungen für Erwachsene. 

Mehr zum Thema

Evangelische Büchereiarbeit ist nicht denkbar ohne die vielen Menschen, die ihre Zeit zur Verfügung stellen und mit Kompetenz, Kreativität und Ideenreichtum die Arbeit ehrenamtlich gestalten. In Bayern sind dies nahezu 800 Mitarbeitende. Die Arbeit ist vielseitig, und so können ganz unterschiedliche Fähigkeiten zum Einsatz kommen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich oft über viele Jahre hinweg in „ihrer“ Bücherei – und sorgen gleichzeitig immer wieder für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter. In Bayern haben sich mehr als 100 evangelische Büchereien zu einer Landesarbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen.


09.02.2016 / Andrea Seidel